Historie

Seit 1960 gab es im Krankenhaus München-Schwabing eine eigenständige Abteilung für Strahlentherapie.

2005 wurde diese privatisiert. Die Räume wurden renoviert und die technische Ausstattung mit einem Varian Clinac 2100 C/D auf den neuesten Stand gebracht.

Die ehemalige Klinik für Strahlentherapie wurde von Frau Dr. Hörl, Frau Dr. Skulina und Herrn Glück als Gemeinschaftspraxis für Strahlentherapie und Radioonkologie weitergeführt. Herr Dr. Becker verstärkt das Team seit 2008, Herr Dr. Siefert seit 2013. Zuletzt kam Frau Dr. Macht hinzu.

Seit 2008 ist die Praxis zertifiziert nach ISO 9001.

Mitte 2014 wurde der SL20 durch einen Linarbeschleuniger der neuesten Generation, einen Varian Clinac iX ersetzt. Der bestehende Clinac 2100 C/D wurde aufgerüstet. Somit stehen uns jetzt zwei Geräte für hochkomplexe Bestrahlungstechniken wie IMRT, VMAT (Rapid Arc) und Hochpräzisionsbestrahlungen zur Verfügung.

Philosophie

Eine zeitgemäße Strahlentherapie erfolgt nach Leitlinien und anerkannten Therapiekonzepten. Modernste Geräte, eine präzise Bestrahlungsplanung auf dem neuesten Stand der Technik und hochqualifizierte Mitarbeiter sind für eine erfolgreiche Behandlung unerlässlich.

Wichtig ist aber auch, dass sich die Patienten gerade während einer Tumorbehandlung wohl und sicher fühlen. Wir wollen unsere Patienten auf diesem Abschnitt ihres Weges begleiten, uns Zeit nehmen für Fragen während und natürlich auch nach Abschluss der Behandlung. Wir legen großen Wert auf eine freundliche Atmosphäre und eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit unseren Patienten.

Ärzte

Von links nach rechts: Dr. med. Klaus Becker, Dr. med. Claudia Hörl, Albrecht Glück, Dr. med. Erika Skulina, Dr. med. Axel Siefert

Dr. med. Claudia Hörl, geb. 1960

Ärztin für Strahlentherapie und Radioonkologie seit 1998

E-Mail: claudia.hoerl(kwfat)strahlentherapie-schwabing(kwfdot)de

 

Herr Albrecht Glück, geb. 1958

Arzt für Strahlentherapie und Radioonkologie seit 1996

E-Mail: albrecht.glueck(kwfat)strahlentherapie-schwabing(kwfdot)de

 

Dr. med. Klaus Becker, geb. 1969

Arzt für Strahlentherapie und Radioonkologie seit 2007

E-Mail: klaus.becker(kwfat)strahlentherapie-schwabing(kwfdot)de

 

Dr. med. Axel Siefert, geb. 1962

Arzt für Strahlentherapie und Radioonkologie seit 1999

E-Mail: axel.siefert(kwfat)strahlentherapie-schwabing(kwfdot)de

 

Dr. med. Erika Skulina, geb. 1949

Ärztin für Strahlentherapie und Radioonkologie seit 1997

E-Mail: erika.skulina(kwfat)strahlentherapie-schwabing(kwfdot)de

 

Dr. med. Corinna Macht, geb. 1985

Ärztin für Strahlentherapie und Radioonkologie seit 2016

E-Mail: corinna.macht(kwfat)strahlentherapie-schwabing(kwfdot)de

 

Die Ärzte stellen die Indikationen zu einer Strahlentherapie. Sie klären die Patienten über die Erkrankung, Behandlungsmöglichkeiten, insbesondere die Strahlentherapie auf. Sie führen die medizinische Bestrahlungsplanung durch. Während der Behandlungsphase begleiten sie die Patienten medizinisch. Hierbei wird großer Wert auf eine gute Zusammenarbeit mit mitbehandelnden Kolleginnen und Kollegen anderer Fachbereiche gelegt. Sie stehen bei Problemen oder Fragen auch nach Abschluss der Therapie jederzeit zur Verfügung.

Mitgliedschaften in Fachgesellschaften

 ·          Deutsche Gesellschaft für Radioonkologie e.V. (DEGRO)

 ·          Verbund der Bayerischen Strahlentherapeuten und Radioonkologen e.V. (Bayro)

 ·          American Society for Radiation Oncology (ASTRO)

 ·          European Society for Radiotherapy and Oncology (ESTRO)

 ·          Tumorzentrum München, Projektgruppen: HNO-Tumore, Hirntumore, Urogenitale Tumore, Komplementärmedizin (TZM)

 ·          Deutsche Krebsgesellschaft (DKG)

 ·          Neuroonkologische Arbeitsgemeinschaft (NOA)

 ·          Arbeitsgemeinschaft Pädiatrische Radioonkologie (APRO)

 ·          Paediatric Radiation Oncology Society (PROS)

 ·          Deutsche Gesellschaft für Palliativmedizin (DGP)

·           Deutsche Ärztegesellschaft für Akupunktur (DÄGfA)

 ·          Internationale Gesellschaft für Chinesische Medizin (SMS Societas Medicinae Sinensis)

Physiker

Die Aufgabe der Medizinphysiker ist die physikalische Bestrahlungsplanung. Außerdem sind sie für die physikalisch-technische Überwachung der Therapieeinrichtungen zuständig. Sie führen die Dosimetrie und Qualitätssicherung an den Bestrahlungsgeräten durch und nehmen Strahlenschutzaufgaben wahr.

MTRA

Die MTRA, die Medizinisch-technischen Radiologieassistentinnen, unterstützen die Ärzte und Physiker bei den vorbereitenden Maßnahmen, z.B. Planungs-CT, Maskenanfertigung und der Planung der Therapie. Sie führen die täglichen Bestrahlungen durch. Hierbei wird besonderer Wert auf eine sorgfältige Lagerung gelegt. Die Assistentinnen führen ständig Qualitätskontrollen im Verlauf der Therapie durch. Sie organisieren den Ablauf der Behandlung und vergeben die Termine. Bei Fragen und Problemen stehen sie immer zur Verfügung.

Gesundheits-und Krankenpflegerinnen

Im Verlauf einer Strahlentherapie können Nebenwirkungen auftreten. Oft haben die Patienten aber auch durch die Erkrankung selbst Beschwerden.
Die Ärzte stehen natürlich jederzeit zur Verfügung. Darüber hinaus begleiten die medizinischen Assistentinnen und unsere Krankenschwestern die Patienten während ihrer Behandlung. Sie beraten z.B. über Ernährung oder Hautpflege. Sind Nebenwirkungen aufgetreten, führen sie geeignete Pflegemaßnahmen durch.

Falls erforderlich organisieren sie eine parenterale Ernährung zu Hause. Sie halten den Kontakt zu den Stationen des Klinikums und den niedergelassenen Ärzten.

Wir informieren über weitere Unterstützungsangebote wie z.B. eine psychoonkologische Begleitung.

Sekretariat

Die Medizinischen Assistentinnen sind zuständig für die Organisation und Verwaltung der Praxis. Sie nehmen die Patienten täglich in Empfang und leiten sie an die jeweils zuständigen Mitarbeiter weiter. Sie helfen weiter bei Fragen zu Fahrtkosten und stellen Rezepte, Krankmeldungen usw. nach Anweisung der Ärzte aus. Sie beraten über Anschlussheilbehandlungen und beantragen diese auf Wunsch. Sie stehen als erste Ansprechpartner bei allen Anliegen jederzeit zur Verfügung.

Top